Bericht von der BDK Berlin

Liebe GRÜNE Kolleg*innen,

dieses Mal gibt es von der BDK nach dem Ende der Sondierungsgespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition nicht viel mehr zu berichten, was Euch nicht auch bereits durch die Presse, oder die parteiinternen Mitteilungen unseres Bundesgeschäftsführers, Michael Kellner bekannt ist. Natürlich gab es viele, auch sehr mitreißende Reden, von allen die an den Gesprächen beteiligt waren und zwar immer mit der einen klaren Aussage:

1. Wir GRÜNEN haben mit der größten Ernsthaftigkeit und den klarsten Zielen verhandelt, sind dabei auch an Schmerzgrenzen gegangen, ohne uns selbst zu verleugnen!

2. Die FDP tat genau das nicht!

3. Wir sind stärker aus den Gesprächen rausgegangen, als wir hineingegangen sind!

Das ist besonders für unsere Arbeit vor Ort wichtig und hilfreich, auch mit dem Blick auf die NRW Kommunalwahl 2020. Wir werden als sehr seriös wahrgenommen, woran auch die Presse mit Ihrer Berichterstattung während der Sondierungsgespräche einen guten Beitrag geleistet hat, was ausdrücklich von Michael Kellner hervorgehoben wurde.

Schließlich wird es jetzt darauf ankommen diese positive Resonanz fortzusetzen und neue Bundesvorsitzende zu wählen, die die Position stärken und ausbauen. Es bleibt spannend; unsere nächste BDK ist bereits am 26./27.01.2018. Wir wünschen Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und guten Übergang in das neue Jahr!

Herzliche Grüße

Martina, Sandra, Ophelia und Dirk

 

 

Verwandte Artikel