Strukturreform im Landesverband

Neuer Zeitplan für Strukturreform Landesvorstand

Die Planung, bei der LDK am 20.1. in Kamen über eine Satzungsänderung zur Wahl des Landesvorstands zu entscheiden, kann der LV nicht halten. Dafür hätte es Zeit für Beratungen vor Ort und für ein Grünes Forum auf Landesebene gebraucht, die wir wegen der definitiv politisch entscheidenderen Debatte um Jamaika vor dem Januar nicht haben.
Der LV hat aber wahrgenommen, dass es einen weit verbreiteten Wunsch gibt, die Struktur des Landesvorstands zu verändern (Stichwort „Verkleinerung“) und dies vor der turnusgemäßen Neuwahl im Sommer 2018 zu tun. Deshalb schlägt der LV jetzt vor, nach einem intensiven Beratungsprozess im ersten Halbjahr 2018, die Satzungsänderung und die Neuwahl im Rahmen einer 2-tägigen LDK im Juni 2018 zu befassen.

Dazu soll bei der LDK im Januar ein Eckpunktebeschluss zur Reform gefasst werden, es wird ein Grünes Forum und Treffen mit LAGen und Bezirksverbänden zur Beratung geben um die nötigen Debatten zu führen und ein möglichst breit getragenes Modell zu entwickeln. Im Rahmen eines LPRs im April soll versucht werden, uns auf dieses Modell für den künftigen Landesvorstand zu verständigen, das der LPR dann der Juni LDK als Beschlussempfehlung vorschlägt.

Der neue Zeitplan im Überblick:

  • 20. Januar:  LDK Verabschiedung Eckpunkteantrag
  • Februar: Treffen mit LAGen und Bezirksverbänden
  • 10. März:  Grünes Forum mit Debatte möglicher Modelle
  • 15. April: LPR verabschiedet Beschlussempfehlung für LDK
  • 8./9. oder 9./10. Juni LDK mit Satzungsänderung, LaVo-Wahl und weiteren Tops

Verwandte Artikel